Frühlingsdeko

Noch bevor das Frühjahr beginnt, bietet sich bereits die Verwendung von Frühlingsdeko an. Das Schmücken mit ersten Dekorationsmitteln. Zum Beispiel bringen gestreute Filzblüten, künstliche Schmetterlinge, Arrangements aus natürlichen und künstlichen Frühjahrsblühern und Fensterbilder erste Frühlingsstimmung ins Haus.

Wo finde ich was?

Frühjahrsblüher, Pflanzschalen bzw. Töpfe sind in Blumenläden, Baumärkten und im Pflanzenversand erhältlich. Die künstliche Frühlingsdeko gibt es mitunter in Bastelgeschäften, speziellen Versandhäusern und auch anderen Online-Shops. Für eine Feierlichkeit empfehlen sich als Frühlingsdeko Blütenketten längs über die Tafel. Sie sind entweder bereits so gefertigt oder man bindet mehrere Dekorationsstücke wie künstliche Blüten, Blätter, Schmetterlinge, Marienkäfer etc. an ein langes buntes Geschenkband.

Kleine Details mit großer Wirkung

Als Auflockerung können z.B. Blüten und Schmetterlinge an der Gardine, an Lampen und an der Tischdecke befestigt werden. Für ein Oster-Festessen findet man als Frühlingsdeko beispielsweise auch passende Eierwärmer aus Filz in einigen Shop-Angeboten. Es können Hühner oder Osterhasen sein, die man auch selbst basteln kann. Als Platzdeckchen können laminierte Osterzeichnungen von Kindern dienen oder man laminiert gar ein so genanntes Herbarium. Es können auch Filzdeckchen in Form von Osterhasenköpfen oder Eiern sein. Solche selbst gefertigte Frühlingsdeko zeigt Kreativität und ist mehrfach verwendbar. Als Namensschildchen können frühlingshaft gestaltete Aufsteller verwendet werden, sei es selbst bemalt oder mit Stickern, oder ebenfalls in Form eines Osterhasen bzw. Ostereis. Der Fantasie kann hier freien Lauf gelassen werden.

Mit Selbstgemachtem punkten

Meine Erfahrung zeigt, dass selbst gebastelte Frühlingsdeko bei Gästen und Besuchern gut ankommt. Auch an meinem Fenster bleibt man oft stehen, da auch hier auffällige Frühlingsdeko angebracht ist, die oft ein Schmunzeln der Erwachsenen und Begeisterung bei Kindern entlockt. An den Fenstern sind Filzblüten, Seidenblumen und kleine Plüschhasen angebracht. Die Befestigung ist an einem Fensterhaken, welcher weder geklebt noch angebohrt werden muss. Die Dekorationsstücke können also flexibel angehängt werden. Durch Fensterbemalung mittels Window-Color, sprich Fensterfarben blühen schon jetzt Schneeglöckchen und Osterglocken.

Dem Frühling unter die Arme greifen

Auch wenn der Frühling kalendarisch noch nicht eingekehrt ist, kann man ihn schon vorzeitig optisch ins Haus bringen und sich in Vorfreude bringen. Mit der rechtzeitigen Vorbereitung und Bastelei zum Beispiel mit Kindern im Winter bei kaltem Wetter, können das Osterfest oder andere Feierlichkeiten im Frühjahr kommen. Preiswert ist es, neue Frühlingsdeko nach der Saison zu kaufen, da sie dann im Preis gesenkt sind.

Foto: © detailblick - fotolia.com

Das könnte Sie auch interessieren ....

  • In der Nacht zum ersten November ist es wieder einmal soweit; die Nacht der schaurigen Zombies, Monster, Hexen und Fabelwesen treibt ihr Unwesen und bietet einen der beliebtesten Partyanlässe des Jahres: Die Halloweenparty. Seinen Ursprung findet Halloween in den Volksbräuchen am Vorabend der Allerheiligen, die ersten Anfänge der heute bekannten Traditionen stammen wahrscheinlich aus Irland, wo die Bräuche von Einwanderern praktiziert wurden und später dann von den Einheimischen übernommen wurden.

  • In der Nacht zum ersten November ist es wieder einmal soweit; die Nacht der schaurigen Zombies, Monster, Hexen und Fabelwesen treibt ihr Unwesen und bietet einen der beliebtesten Partyanlässe des Jahres: Die Halloweenparty.

  • Wie wäre es mit einer Schnitzeljagd bei dem Kindergeburtstag des eigenen Kindes? Durch dieses interessante Spiel kann man in den Kindergeburtstag etwas Schwung bringen, wenn die Kinder sich anfangen zu langweilen.